Immer gesund – Unser Immunsystem mit Superfoods dauerhaft stärken

Und jährlich grüßt die Grippezeit

Die kalte Jahreszeit steht nun vor der Tür und mit ihr beginnt wieder die Hochsaison der Erkältungskrankheiten. Überfüllte Ärztezimmer, volle Papierkörbe mit Taschentüchern und leeren Blisterpackungen sowie unkontrollierbare Niesanfälle in der Öffentlichkeit sind häufige Beobachtungen in dieser Zeit. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil kann uns helfen unser Immunsystem gezielt zu stärken und Erkältungen die kalte Schulter zu zeigen. Doch welche Stoffe sind es nun genau, die sich positiv auf unser Immunsystem auswirken? Inwiefern schaden wir unserem Körper mit einer falschen Ernährung? Und wieso gefährden wir so langfristig und meist unbemerkt unsere Gesundheit?

Die Gelegenheiten, sich zu erkälten sind groß. Neben Kälte und Unterkühlung zählen rund 200 Virenarten zu den Hauptauslösern einer typischen Erkältung. Gerade in trockenen, durch Heizungen gewärmten Räumen mit großen Menschenansammlungen können sich die Krankheitserreger optimal verteilen. Das Risiko sich jetzt anzustecken ist daher besonders groß. In den kalten Wintermonaten ist unser Immunsystem nun umso mehr durch unzureichende Bewegung und längere Unterkühlung extrem anfällig. Hier gilt es gezielt vorzubeugen, damit sich eine Erkältung nicht weiter ausbreiten und sich im schlimmsten Fall zu einer Grippe entwickeln kann.

Hat einen die Grippe, auch genannt Influenza, nun doch einmal erwischt, muss mit hohem Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen gerechnet werden. Ab jetzt sollte man seinen Körper jegliche Belastung entziehen und auf strenge Bettruhe achten, da die Influenza-Viren den Körper wesentlich mehr schwächen als Erkältungs-Viren. Für Folgeerkrankungen, wie Lungen- oder Herzmuskelentzündungen, ist unser Körper nun umso anfälliger, die bei Vernachlässigung und falscher Behandlung sogar zum Tod führen können. Jedes Jahr sterben über 10.000 Menschen an Influenza. Eine wahrlich schockierende Zahl und Grund einmal mehr auf unser Immunsystem zu achten.

 

Sind Nahrungs-ergänzungsmittel sinnvoll?

 

 

Ein Drink – Alle Nährstoffe

 

 

Warum Superfoods?

 

 Der Wächter der Gesundheit – unser Immunsystem

Um gut gegen Erkrankungen geschützt zu sein, sind wir auf ein funktionierendes Immunsystem angewiesen. Unser körpereigener Abwehrmechanismus setzt sich aus Organen, Gefäßsystemen sowie kleinen Zellen und Eiweißkörpern zusammen. Bevor Helferzellen überhaupt erst ins Spiel kommen, dienen bereits Haut und Schleimhäute als erster Schutzwall gegen Krankheitserreger. Hier sorgen Enzyme in Mundspeichel, Tränenflüssigkeit und Atemwegen für eine schnelle und konsequente Eliminierung. Aber auch Husten und Niesen dienen dazu Keime schnell zu entfernen.

Unser Immunsystem setzt sich aus primären und sekundären lymphatischen Organen zusammen. Zu den primären lymphatischen Organen zählen das Knochenmark und der Thymus. Während im Knochenmark Helferzellen gebildet werden, die sich anschließend vermehren, werden diese im Thymus zu T- Lymphozyten geprägt. Dadurch reifen sie zu eigenständigen Zellen heran, die die Eigenschaft haben, fremde Eiweiße (Antigene) zu erkennen und gezielt zu bekämpfen.

Die eigentliche Arbeit findet anschließend in den sekundären lymphatischen Organen statt. Zu diesen zählen die Lymphknoten, die Milz, die Mandeln, sowie das Gewebe der Darmschleimhaut. In diesem Bereich haben die Abwehrzellen unseres Immunsystems ständig Kontakt mit Krankheitserregern und Fremdstoffen und verfolgen das Ziel einer schnellen Erregerabwehr. Besonders der Darm ist hier ein nennenswerter Künstler, da sich die in ihm enthaltenen Zellen die Informationen der Keime speichern um später schneller darauf reagieren zu können.

Wichtige Nährstoffe, ohne die es einfach nicht geht

Aber nicht nur warm anziehen, große Menschenansammlungen vermeiden und gründliches Händewaschen, wird hier auf Dauer ausreichen. Für ein starkes Immunsystem führt kein Weg an einer ausgewogenen und gesunden Ernährung vorbei. Besonders Nährstoffe liefern dem Körper wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die ihn leistungsstark und körperlich fit machen. Zu einem gesunden Lebensstil sind folgende Nährstoffe unverzichtbar.

Eisen hilft unserem Körper Krankheitserreger und Fremdstoffe zu bekämpfen. Mit einer regelmäßigen Zufuhr des Spurenelements sind wir leistungsstark, und fühlen uns fit, da Eisen an den Oxidationsprozessen beteiligt ist.

Zink ist maßgeblich an der Produktion von Antikörpern beteiligt und beeinflusst damit die Abwehrfunktion unseres Körpers. So ist es wichtig für Wachstum, unsere Haut und die Insulinspeicherung.

Iod ist wesentlicher Bestandteil der Schilddrüsenhormone und somit für Wachstum und wichtige Stoffwechselvorgänge unverzichtbar.

Vitamin C – wichtig, aber kein Wundermittel

Vitamin C dient als Hauptaktivator des Immunsystems und ist an vielen wichtigen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt. So wird es unter anderem dazu benötigt, freie Radikale abzufangen, ist essentiell für den Aufbau des Bindegewebe- Bausteins Kollagen beteiligt, und unterstützt die Produktion von Helferzellen im Immunsystem. Weit bekannt ist, dass man mit der Einnahme von Vitamin C am Tag nicht sparen sollte, um so einen reibungslosen Ablauf sämtlicher Aufgaben realisieren zu können. Sollte man hier allerdings auf künstliche Präparate zurückgreifen?

Aus medizinischer Sicht ist schon seit einigen Jahren klar, dass künstlich produziertes Vitamin C nicht notwendig wird, solange man sich gesund und ausgewogen ernährt. So schafft man es ganz allein und auf natürlichem Weg die empfohlenen rund 100 mg/d durch die Nahrung abzudecken. Alles überflüssige scheidet der Körper ungenutzt wieder aus. Die in der Vergangenheit zusätzlich verabreichten Dosierungen von Vitamin C brachten keine der prognostizierten Vorteile und schadeten in einigen Fällen sogar der Gesundheit. 

Ein teuer eingekauftes synthetisches Vitamin wird vom Körper also einfach ungenutzt wieder abtransportiert. Darüber hinaus benötigt unser Körper weit mehr als nur ein Vitamin C Präparat in großer Menge. Wenn wir Opfer einer Erkältung oder gar einer Grippe werden, ist unser Immunsystem geschwächt und ist anfällig für Viren. Viele entscheidende Nährstoffe werden, wie auch bei einer Proteinzufuhr, einfach nicht bedacht.

Eine doppelte Portion Ballaststoffe, bitte

Der Inhalt an Nährstoffen hängt gravierend davon ab, wie die Nahrungsmittel zubereitet werden. Gerade industriell erzeugte Lebensmittel sind mittlerweile so hoch verarbeitet, dass praktisch viele wichtige Nährstoffe während dem Zubereitungsprozess verloren gehen. Ernährt man sich ausschließlich von solchen Nahrungsmitteln, sind die erforderlichen Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kaum realisierbar. Daher empfiehlt es sich seine Gerichte selbst zuzubereiten und frei nach der Devise vorzugehen – so roh wie möglich und so gekocht wie nötig.

Aber nicht nur Vitamin C ist wichtig, sondern auch Ballaststoffe, das „Futter“ für den Darm. Studien der Vergangenheit haben gezeigt, dass durch eine einseitige und falsche Ernährung plötzlich und unerwartet Allergien auftreten können. Nennenswert wäre hier die Studie um Paolo Lionetti, der durch seine Untersuchungen bei Kindern aus zwei unterschiedlichen Lebensräumen feststellte, dass eine ballaststoffreiche Ernährung bereits in den frühen Jahren dazu beitragen kann, ein Leben lang vor Allergien und entzündlichen Darmerkrankungen geschützt zu sein.

Der Darm spielt aber nicht nur bei der Verdauung eine extrem wichtige Rolle. Neben der Aufgabe, lebenswichtige Substanzen, wie Nährstoffe und Vitamine aus der Nahrung aufzunehmen, befinden sich rund 70 % aller Immunzellen im Dick- und Dünndarm. Knapp 80 % aller Abwehrreaktionen laufen hier ab und machen ihn so zu einen gigantischen Abwehrriesen unseres Immunsystems. Versorgen wir ihn ausreichend mit wichtigen Nährstoffen, leisten wir einen großen Anteil daran, gegen verschiedenen Krankheiten geschützt zu sein.

Unser Bestseller: 20 Mahlzeiten
47,90 

4,79  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

Kostenloser Versand

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

40 Mahlzeiten für je nur 2,20 €
89,00 

4,45  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

Kostenloser Versand

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Probierpaket

inkl. 7% MwSt.

Versandkostenfrei ab 19 €

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Deine natürliche Nährstoff-Versicherung: Ultrafood

Die richtige Ernährung über den Tag verteilt zu finden und zu realisieren, ist nicht immer leicht. Gerade als Berufstätige fehlt uns gerade in diesem wichtigen Punkt oft die Zeit und die Lust sich nach getaner Arbeit noch hinter den Herd zu stellen, um nährstoffreiche Kost zuzubereiten. Mit unserem Superfood-Mix Ultrafood möchten wir genau an diesem Punkt ansetzen.

Ultrafood ist eine Kombination aus natürlichen Lebensmitteln mit optimaler Nährstoffversorgung. Dafür wurden nur die effektivsten Superfoods herausgepickt, um deinem Körper genau das zu geben, was er tagtäglich benötigt. Versorgst du ihn richtig, bist du leistungsfähiger, resistent gegen Müdigkeit am Tag, motiviert Aufgaben zu erledigen, hast eine deutlich geringere Anfälligkeit gegen Infektionskrankheiten und ein insgesamt gesteigertes Wohlbefinden.

Auch auf unser Immunsystem kann sich Ultrafood positiv auswirken. Die in den Superfoods enthaltenen Ballaststoffe umschließen gezielt Giftstoffe und sorgen dafür, dass die Fremdkörper gar nicht erst in unseren Blutkreislauf gelangen. Das in Ultrafood enthaltene Superfood Chlorella enthält bioaktive Substanzen, die das Wachstum von Killerzellen stimulieren. Aber auch viele wichtige Vitamine finden sich in Ultrafood, die als Basis für unsere Gesundheit stehen und uns vor zahlreichen Beschwerden schützen.

Nur eine ausgewogenen und vollwertige Ernährung kann auf Dauer alles abdecken, das ein funktionierendes und starkes Immunsystem braucht. Ultrafood liefert dir all das und noch viel mehr auf Basis gesunder und natürlicher Lebensmittel.

Somit kann der Winter kommen!