Gesunder Kraftsport mit dem Superfood-Mix Ultrafood

Hältst du dich mit intensiven Trainingssessions die Woche über fit, aber für eine optimale Ernährung fehlt dir einfach die Zeit? Oder hast du vielleicht erfolgreich abgenommen und möchtest deinem Körper eine attraktive Form geben und Muskeln definieren?

Dann wird es für dich Zeit Ultrafood zu probieren und damit dein Bild hinsichtlich deiner Ernährung in Kombination mit einem gesunden Muskelaufbau zu verändern.

Richtig ernähren für effektiven Kraftsport

Ein erfolgreicher Muskelaufbau hängt von 3 wesentlichen Erfolgsfaktoren ab: Training, Ernährung und Regeneration.

Um überhaupt Muskeln aufbauen zu können, musst du deinen Körper trainieren, denn ohne Belastung wird es keine Muskeln geben. Mit klassischem Krafttraining wirst du schnell Ergebnisse feststellen, aber natürlich kannst du auch durch andere Sportarten deinen Muskelaufbau vorantreiben.

In der Regenerationsphase erholen sich deine Muskeln vom Training. Es ist also wichtig, dass du deinen Muckis die Zeit gibst, die sie brauchen, um wieder leistungsfähig in das nächste Training zu starten. Genau in dieser Phase findet der eigentliche Muskelaufbau statt. Aber nur, wenn du deinem Körper alle Nährstoffe gibst, die er dafür benötigt.

Die Ernährung ist der wohl wichtigste und meist unterschätze Einflussfaktor für den Muskelaufbau. Makronährstoffe, wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße versorgen deinen Körper mit Energie und „Baustoff“ für die Muskeln, während Mikronährstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe deinen gesunden Muskelaufbau unterstützen.

Auf diese Nährstoffe kommt es an

Um erfolgreich Muskeln aufbauen zu können, benötigst du Nährstoffe. Doch welche davon eignen sich besonders gut im Hinblick auf einen erfolgreichen Muskelaufbau?

Den Nährstoff, den wohl fast jeder mit einem schnellen und effektiven Muskelaufbau in Verbindung bringt, ist Protein. Proteine aus unserer Ernährung liefern die Bausteine für unsere Muskeln. Diese Bausteine werden Aminosäuren genannt. Muskeln bestehen weitestgehend aus Wasser und Protein, das heißt um deine Muskelmasse kontinuierlich zu vermehren, musst du dich proteinreich ernähren. Insbesondere direkt nach dem Training ist es wichtig, dass du deine Muskeln schnell mit Protein versorgst. Als Kraftsportler hast du einen Proteinbedarf von ungefähr 1 g pro kg Körpergewicht. Übst du einen Ausdauersport aus, liegt der Proteinbedarf etwas höher bei zirka 1,2 g pro kg Körpergewicht, da Proteine bei langanhaltender Belastung auch zur Energiegewinnung genutzt werden.

Kohlenhydrate sind deine schnellsten Energielieferanten. Außerdem beeinflussen sie deine Insulinausschüttung. Insulin sorgt für eine bessere Nährstoffversorgung und fördert die Aufnahme von Proteinen in die Muskulatur. Diese Vorteile sollte man direkt nach dem Training ausnutzen, da bewusst ein hoher Gehalt an Insulin im Blut angestrebt werden kann.

Oft gar nicht auf dem Schirm, aber dennoch wichtig sind Fette. Ohne Nahrungsfette können wichtige Körperfunktionen beeinträchtigt werden. Außerdem wirken sich Fette positiv auf den Hormonspiegel aus. Greif hier besonders auf einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren zurück, wie in Nüssen, Oliven- und Rapsöl. Aber sei direkt nach dem Training sparsam, denn Fette verlangsamen die Aufnahme von Proteinen in den Körper.

Gib deinem Körper die Ruhe, die er braucht

Training geschafft, und jetzt? Achte nun darauf, dass du deinem Körper Ruhe und Zeit gibst, sich zu regenerieren. „Je mehr, desto besser“, ist im Zusammenhang mit übertriebenen Trainingseinheiten schlichtweg falsch und sollte für dich kein Maßstab sein. Deine Muskeln wachsen nicht, wie oftmals irrtümlich gedacht, während des Trainings, sondern während der Ruhephase. Daher achte auf reichlich Schlaf und gönne dir und deinem Körper die Zeit, die er braucht. Danach kannst du umso leistungsstärker in dein nächstes Training starten.

Ein Drink – Mega Power

Mit Ultrafood startest du 100 % leistungsfähig in dein nächstes Training. Die einzigartige Kombination von natürlichen Lebensmitteln versorgt dich mit allen wichtigen Makro- und Mikronährstoffen, die du gerade beim Muskelaufbau benötigst. Dabei grenzen wir uns ganz klar von herkömmlichen Eiweißshakes ab, da wir für unser Ultrafood nur veganes Protein verwenden. Dieses beziehst du unter anderem aus dem enthaltenen Hanf-, Kürbis- und Erbsenprotein. Unsere pflanzlichen Proteinquellen sind so kombiniert, dass sie sehr gut bioverfügbar sind. Viele unserer Tester berichten, dass sich ihre Regenerationszeit nach dem Training verkürzt hat, seitdem sie sich täglich mit Ultrafood versorgen. Das ist kein Wunder, da der Körper jetzt mit allen wichtigen Nährstoffen ausgerüstet ist.

Eine Tagesration Ultrafood enthält nur rund 450 kcal, ist fettarm und beinhaltet wenig Kohlenhydrate. Da du für deine sportlichen Höchstleistungen viel Energie aus Kohlenhydraten brauchst, kannst du Ultrafood ganz einfach mit der Kohlenhydratquelle deiner Wahl ergänzen. Hier eignen sich besonders gut Haferflocken oder vorgekochter Reis. Außerdem versorgt dich Ultrafood mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Schon alleine 2 Portionen erfüllen den von der EU empfohlenen Tagesbedarf dieser Nährstoffe.

Unsere Empfehlung: Nimm an Trainingstagen 1 Portion Ultrafood samt Kohlenhydratquelle etwa 2 Stunden vor dem Training und 1 Portion pur direkt nach dem Training zu dir. So versorgst du dich vor dem Training optimal mit Energie und Nährstoffen und nimmst direkt nach dem Training schnell verfügbares Protein auf. An trainingsfreien Tagen kannst du dir dein Ultrafood beliebig über den Tag verteilen.

Du wirst den Unterschied schon nach wenigen Wochen deutlich spüren. Neben den ersten großen Erfolgen bei deinem Projekt Muskelaufbau, wirst du an deinem Körper ein insgesamt gesteigertes Wohlbefinden feststellen. Du bist weniger müde, hast eine verbesserte Konzentration, und kannst dich nun effektiver auf deine Trainingseinheiten stürzen.

Vergleich dich nicht mit anderen!

Extrem wichtig, aber doch leider nicht oft genug gesagt. Du bist einzigartig und deine gewünschten Ergebnisse können schneller oder langsamer als bei anderen eintreten. Wichtig ist, dass du bei der Sache bleibst und dein Ziel immer vor Augen behältst. Konzentrier dich nur auf deinen Körper und vergleich dich nicht mit anderen. Mit Ultrafood beginnst du einen neuen Abschnitt voller Leistungsfähigkeit und Motivation. Auf deinem 8Venture alles Gute.